Schutzfolien

Schutzfolien ClearVizor

Die Schutzfolien ClearVizor© sind aus dünnem und ultraleichtem Material mit hervorragenden optischen Parametern hergestellt. Sie zeichnen sich durch vollständige Beständigkeit gegen Brüche und Risse aus, wodurch die Sicherheit des Benutzers gewährleistet ist.

Die technischen Parameter dieses Materials, seine glatte und ebene Oberfläche sowie ein sehr niedriger Beschlagungswert (Haze<1%) führen zu seiner verbreiteten Verwendung in der Produktion von optischen Geräten. Aus dem gleichen Grund verwenden wir es in der Produktion der Schutzfolien ClearVizor©.

Das für die Produktion der Schutzfolien ClearVizor© verwendete Material ist serienmäßig beidseitig durch eine spezielle Adhäsionsfolie gesichert, die nach dem Entfernen keine Spuren hinterlässt. Während der Produktion der Schutzfolien ClearVizor© fügen wir an den Rändern sog. Ablösehilfe ein, die das Abziehen und Entfernen der Adhäsionsfolie erleichtert.

Die Standardmaße der Schutzfolien ClearVizor©: sind: Breite = 215 mm, Höhe = 165 mm. Ihre Formen werden auf den Bildern unten dargestellt. Am meisten verbreitet ist das Muster A1. Auf Bestellung können wir Schutzfolien mit beliebigen Maßen und Formen anfertigen.

Die grundlegenden Vorteile der Folien ClearVizor©:

  • vollkommene Durchsichtigkeit
  • keine Verformungen des Blickfeldes
  • Gewährleistung von hygienischer Arbeit
  • sie sind entspiegelt
  • sie sind antistatisch
  • sie beschlagen nicht
  • hohe Beständigkeit gegen Risse
  • sie nehmen keine Flüssigkeiten auf
  • sicher (bruchfest, splitterfrei)
  • beidseitig mit Adhäsionsfolie gesichert
  • Ablösehilfe, die die Entfernung der Adhäsionsfolie erleichtert
  • Schützen vor krankmachenden Keimen
  • Schützen vor dem Mundgeruch des Patienten
  • Leicht, ergonomisch, angepasst an die Größe und die Form des Gesichts *)
 

Schutzfolienmuster ClearVizor© muster A:

Muster A1

Muster A2

Schutzfolienmuster ClearVizor© muster B:

Muster B1

Muster B2

*) Im Angebot befinden sich Schutzfolien ClearVizor© in unterschiedlichen Formen, Größen und Dicken, angepasst an alle bekannten Typen der Visiere. Es besteht die Möglichkeit Schutzfolien in Sonderformen, für unterschiedliche Anwendungen und unterschiedliche Anbringungssysteme anzufertigen.